opc_loader

18+ AGE VERIFICATION


All the products we sell are legal in the Netherlands, please check the legislation in your country before ordering our product.

Our products are only suitable for adults.

Are you accept this?
Yes NO

Trichocereus pachanoi forma cristata (San Pedro)

59,90 49,90 Sie sparen: 17%
x

Kamm oder " cristate " San Pedros bestechen durch ihr rasches Wachstum und ihren interessanten Anblick. Sie sehen wie Gehirne aus, im gegensatz dazu Wächst ein normaler San Pedro nur gerade nach Oben. Der einzige Weg , dieser Kaktus kann sich nur über Ableger vermehren, teile des Kamms können abgenommen und neu bewurzelt werden.

Grösse : 20-25 cm hoch, 20-25 cm breit
Gewicht: ca. 1 kg

Beschreibung:
Der typische San Pedro Kaktus ( Trichocereus pachanoi ) ist ein mehrstämmiger " Orgelpfeifen Kaktus " mit hellgrünen Stielen ( leicht bläulich , wenn jung , dunkelgrün Alter) , dieses Exemplar jedoch sieht aus wie ein kleiner Baum 3 bis 6 Meter hoch und 1,8m breit, verteilt mit mehreren Zweigen , in der Regel von der Basis an.

Die seltene crested Form können auch sehr gross werden, einen einfach spektakuläre Art.
Anbau: Trichocereus pachanoi ist sehr einfach zu züchten und winterhart, selbst bei so niedrigen Temperaturen wie -12 � C ( oder weniger). Es braucht einen fruchtbaren , durchlässigen Boden. Es ist wichtig die Pflanze gut zu wässern und vor der erneuten gabe von Wasser sie gut trocknen zu lassen . Diese Art scheint besser mit Wasser umgehen zu können als die meisten Kakteen. In der Tat sind die Anbau Anforderungen wirklich mehr wie bei "normale" Pflanzen als bei den meisten anderen Kakteen. Während der Vegetationsperiode geben sie monatlich einmal eine ausgewogene Düngermischung.

Verhalten in der Sonne:
Ausserhalb der vollen Sonne platzieren! In heissen Sommer kann der Kaktus einen Sonnenbrand erleiden, daher stellen sie ihn am besten halbschattig .Als Zimmerpflanze benötigt er eine helle Umgebung und die direkte Sonne. Während der Wintermonate ist er am besten an einem hellen kühlen Ort aufgehoben, falls er zu dünn oder blass erscheint wird ihm ein etwas dunklerer Standort, im Winter, gut tun. Sie sind anfällig für Pilzkrankheiten , wenn über - bewässert sind, aber sie sind bei weitem nicht so empfindlich wie viele andere Kakteen, besonders bei warmem Wetter . Als Anzeichen entwickeln sie schwarze verfaulte Flecken, es sei denn die Bewässerung ist moderat und auch nur bei heissem Wetter. Wenn sie in Kälteperioden feucht bleiben, werden sie definitiv darunter leiden.

T. pachanoi hat ein tolles Wachstumspotential, wenn er immer gut gedüngt und getränkt in den wärmsten Monaten ist , insbesondere , wenn er sich aklimatisiert hat und einen halbsonnigen bis vollsonnigen Standort zu akzeptiert.

Vermehrung:
Die einzige methode um diesen Kaktus zu vermehren ist, den hauptkamm in kleine Stücke zu zerteilen und diese Anwurzeln zu lassen. Sie können dann auch veredelt werden .

Trichocereus pachanoi forma cristata (San Pedro) hat noch keine Rezensionen. Teilen Sie anderen Ihre Erfahrungen mit, indem Sie auf Bewertung abgeben klicken.